Reykjavik Marathon
Halbmarathon, Laufen, Marathon, Rennberichte, Straßenläufe

Reykjavik Marathon

Island war schon immer ein Land, das ich unbedingt besuchen wollte. Als ich hörte, dass es im August in Reykjavik einen Marathon gab, musste ich diesen unbedingt für mein „12 Marathons in 12 Monaten“ – Projekt laufen. Und ich muss sagen, dass der Reykjavik Marathon mich nicht enttäuscht hat. Die Leute waren unglaublich freundlich, die Landschaft war fantastisch und es war perfekt organisiert. Außerdem gibt nicht nur den Reykjavik Marathon, sondern auch einen Halbmarathon, einen 10km Lauf und einen Fun Run. Selbst wenn man also keinen ganzen Marathon laufen möchte, gibt es genügend andere Renn-Gründe, um nach Island zu reisen. Und das Beste: An gleichen Tag findet die berühmte Kulturnacht mit Konzerten und Kunstinstallationen in der ganzen Stadt statt und endet mit einem riesigen Feuerwerk.

Reykjavik Marathon

Anreise

Island ist eine Insel im Nordatlantik zwischen Grönland und den Britischen Inseln. Sie ist gut über einen internationalen Flughafen verbunden und mehrere Fluggesellschaften fliegen täglich dorthin. Wenn man jedoch abenteuerlustig ist, kann man auch eine Fähre nehmen. Die Reise von Irland dauert dann mehrere Tage.

Sobald man in Keflavik International Airport ankommt, würde ich empfehlen, ein Auto zu mieten, um nach Reykjavik zu kommen. Taxis sind (wie alles andere in diesem Land) ziemlich teuer. Und braucht das Auto in Reykjavik, um zum Sportzentrum in zu gelangen, wo man die Startnummern abholen kann. Großes zusätzlichen Argument für ein Mietauto: man kann das Land bereisen, was sehr zu empfehlen ist.

Reykjavik Marathon

Startnummernabholung und Marathon Messe

Die Startnummernabholung befindet sich in der Sporthalle Laugardalshöll und ist am Donnerstag und Freitag vor dem Marathon geöffnet. Man kann die Startnummer auch am Renntag früh morgens abholen, aber es wird nicht empfohlen.

Die Marathon Expo hat eine anständige Größe. Man kann Laufbekleidung, Schuhe sowie andere Ausrüstung kaufen. Aber da die Preise in Island sehr hoch sind, sollte man keine großen Schnäppchen erwarten.

Vor dem Rennen

Vor dem Rennen versammeln sich Läufer auf dem Rasen vor der Schule in der Laekjargata Straße. Die Taschenabgabe befindet sich in der Schule und der Start ist direkt vor der Tür. Es gibt genug Dixie Klos in den Seitenstraßen. Und da nicht viele Leute laufen (aber immer noch 1% der isländischen Bevölkerung), ist der Startbereich nicht überfüllt.

Reykjavik Marathon
Reykjavik Marathon

Reykjavik Marathon Strecke

Der Reykjavik Marathon Kurs geht 1,5 Runden durch und um die Stadt. Die Strecke beginnt am Stadtsee und führt nach Westen in Richtung Halbinsel Seltjarnes. Der Marathon und Halbmarathon Kurs passiert die berühmte Harpa Konzerthalle und geht nach Osten entlang der Küste weiter, bevor der Halbmarathon wieder Richtung Ziellinie abbiegt. An der Sporthalle Laugardalshöll wendet sich der Marathonkurs nach Süden. Danach führt die zweite Runde um den Stadtflughafen und die Halbinsel Seltjarnes. Die Ziellinie befindet sich wieder auf der Laekjargata Straße.

Reykjavik Marathon

Reykjavik Marathon
Eine private Verpflegungsstation

Nach dem Rennen

Nach dem Rennen erhält man eine Wärmefolie, eine Medaille und etwas Essen und Getränke. Die verschiedenen Rennen haben unterschiedliche Zieleinläufe und Ausgänge. Wenn man sich nach dem Rennen mit Freunden und Familie treffen will, sollte man also einen einfachen Treffpunkt wählen.

Sightseeing

Vor dem Marathon sind wir für eine Woche durch das ganze Land gefahren. Die Landschaft in Island ist atemberaubend schön, und ich empfehle es sehr, das Rennen mit einem Roadtrip zu kombinieren. Das waren meine Highlights:

  • Snaefells Halbinsel mit Kirkjufell Berg
  • Walbeobachtung in Akureyri
  • All die tollen Wasserfälle wie Godafoss, Dettifoss, Skogafoss, Gulfoss, Seljalandsfoss
  • Thingvellir – Islands altes Parlament
  • Erkunden Sie die heißen Quellen: entweder in einem Hot Tub in Hoffell, eine Wanderung zu den heißen Quellen in Hvergardi oder in der berühmten blauen Lagune.
  • Jökulsarlon Gletschersee, Fjallsarlon Gletschersee und Diamond Beach

 

Kirkjufell
Jökulsarlon
Diamond Beach

Hat dir dieser Blogpost gefallen? Ich würde mich über einen kurzen Kommentar von dir sehr freuen.