Das umweltfreundliche Baby – Tips für ein nachhaltigeres Leben mit Kind

Das umweltfreundliche Baby – Tips für ein nachhaltigeres Leben mit Kind

Vor Kurzem ist mir das absolut Beste der Welt passiert: Ich bin Mutter eines kleinen Jungen geworden. Und neben all den Glückwünschen und netten Nachrichten sagte ein Freund auch etwas, das mich zum Nachdenken brachte: „Ein Kind zu haben, ist wahrscheinlich das Schlimmste, was du für das Klima und die Umwelt tun kannst.“ Und obwohl ich immer noch der Meinung bin, dass Kinder das Beste sind, was einem passieren kann, hatte er rational gesehen Recht. Babys verbrauchen viele Ressourcen und produzieren viel Abfall. Es wird geschätzt, dass ein durchschnittliches Baby in seinem Leben eine ganze Tonne Windelmüll produziert. Aber es sollte sich auch niemand schlecht fühlen, weil er oder sie Kinder bekommt, auch wenn es in den Medien derzeit oft um die Klimakrise geht. Hier sind meine besten Tipps, wie du ein umweltfreundliches Baby großziehen und als Familie nachhaltiger leben kannst.

Verwende waschbare Stoffwindeln

Einer der ersten Tipps, die ich bekam, als ich nach umweltfreundlichen Tips für Babys fragte, war, waschbare Stoffwindeln zu verwenden. Sie existieren seit Jahrhunderten, lange bevor unsere modernen Wegwerfwindeln erfunden wurden, und seit Kurzem erleben sie ein massives Comeback. Und nein, es geht nicht um die normalen quadratischen Stoffwindeln, die unsere Großmütter benutzt haben. Stoffwindeln sind jetzt in verschiedenen bunten Versionen und Varianten erhältlich (eine grobe Übersicht findest du hier), aber eines haben sie alle gemeinsam: Die Windeln (oder zumindest die Hauptkomponenten davon) sind waschbar und wiederverwendbar.

Das mag sie zwar auf den ersten Blick sehr umweltfreundlich erschienen, bedeutet aber nicht, dass sie immer umweltfreundlicher sind als Wegwerfwindeln. Die kurze Antwort lautet: es kommt darauf an. Eine britische Studie argumentierte, dass es keinen großen Unterschied zwischen dem ökologischen Fußabdruck von Wegwerfwindeln und waschbaren Windeln über die Lebenszeit eines Babys gibt. Diese Berechnung hängt jedoch von vielen Faktoren ab: der Energieeffizienz der Waschmaschine, der Anzahl der Windeln, die man auf einmal waschen kann, der Art der verbrauchten Energie und der Herstellung der waschbaren Windeln, ob man sie an der Luft oder in einem Trockner trocknen lässt und ob sie für ein zweites oder drittes Kind wiederverwendet werden. Und in Abhängigkeit von diesen Faktoren könnten die waschbaren Windeln eine umweltfreundlichere Option sein (oder auch nicht).

Einige andere Dinge sollte man auch noch berücksichtigen, ob Stoffwindeln wirklich praktikabler sind:

  • Anfangsinvestition kann ziemlich hoch sein
  • Sie könnten für kleinere Babys zu groß sein
  • Benutzerfreundlichkeit für unterwegs (Was machst du mit einer nassen oder vollen Windel?)
  • Logistik des Waschens und Trocknens der Windeln
  • Komfort des Kindes (Windelausschlag)
  • Akzeptiert die Kinderbetreuung oder der Kindergarten Stoffwindeln?
  • hat die Windel genug Fassungsvermögen, um eine ganze Nacht durchzuhalten?

Wir persönlich haben Stoffwindeln geschenkt bekommen, aber wir entschieden uns, sie nicht dauerhaft zu benutzen. Der Hauptgrund war, dass ich Unternehmerin bin und mein Baby mit zur Arbeit nehme. Ich wechsle seine Windeln auf meinem Schreibtisch oder unterwegs, und ich möchte dieses schmutzige „Geschäft“ nicht in meiner beruflichen Umgebung aufbewahren.

Umweltfreundliche Wegwerfwindeln

Das zweitbeste zu waschbaren Stoffwindeln sind umweltfreundliche Wegwerfwindeln. Derzeit kenne ich keine Einwegwindeln, die zu 100% biologisch abbaubar sind, aber es gibt einige, die sehr nahe dran sind. Sie bestehen meist aus Baumwolle oder Zellulose. Der größte Unterschied zu herkömmlichen Wegwerfwindeln besteht darin, dass sie keinen superabsorbierenden Kern enthalten (der aus Rohöl hergestellt wird). Dies bedeutet aber auch, dass die Haut des Babys nicht so trocken bleibt wie bei herkömmlichen Windeln. Wenn das Baby sehr empfindlich ist, müssen die Windel möglicherweise häufiger gewechselt werden.

Was ich auch festgestellt habe, ist, dass immer mehr Marken ihre Windeln umweltfreundlicher und nachhaltiger machen, indem sie mehr pflanzliche Materialien verwenden, recycelten Kunststoff verwenden oder erneuerbare Energie für ihre Herstellung verwenden. Dies verteuert aber auch die Windeln.

Wir haben uns persönlich für konventionelle aber teilweise nachhaltige Windeln entschieden. Dies schien ein guter Kompromiss zwischen Benutzerfreundlichkeit und Nachhaltigkeit für unser umweltfreundliches Baby  zu sein.

Notiz am Rande: es gibt Eltern, die es sogar ohne Windeln probieren. Stichwort „abhalten“ und „windelfrei“.

Waschbare Feuchttücher oder umweltfreundliche Einweg-Tücher

Die gleiche Situation für Windeln gilt auch für Feuchttücher. Es gibt Einwegtücher in verschiedenen Qualitäten und waschbare, weichen Waschlappen. Und wie bei Windeln lautet die Antwort auf das, was umweltfreundlicher ist: Es kommt darauf an.

Ich persönlich benutze beide. Umweltfreundliche Einweg-Feuchttücher für unterwegs und waschbare Stofftücher und -waschlappen für zu Hause. Aber Achtung: einige der Einweg-Feuchttücher, die angeblich sehr umweltfreundlich und nachhaltig sind, werden tatsächlich in der Türkei hergestellt und über Tausende von Kilometern transportiert. Deshalb benutze ich lieber die Feuchttücher, die in der EU hergestellt werden, auch wenn sie nicht so umweltfreundlich sind.

Waschbare Wickelunterlagen

Wenn ich auf der Arbeit oder unterwegs bin, benutze ich eine robuste, langlebige Wickelunterlage, die ich leicht abwischen kann. Dies ist eine umweltfreundlichere Lösung als jedes Mal eine Wickelauflage zum Einmalgebrauch zu verwenden. Ich benutze jedoch die Einweg-Wickelunterlagen schon, aber nur für zwischen Matratze und Bettlaken im Babybett oder Kinderwagen. Hier möchte ich keine Unfälle, die die Matratze ruinieren, und ich denke, dass eine dicke wasserfeste Unterlage für das Kind zu unangenehm ist. Aber bisher waren die Unfälle sehr selten und ich habe nur wenige Einmal-Wickelunterlagen gebraucht.

Wäsche waschen für das umweltfreundliche Baby

Sobald das neue umweltfreundliche Baby auf die Welt gekommen ist, wird sich auch die Schmutzwäsche massiv erhöhen. Ja Babys pinkeln und kacken und Spucken SEHR VIEL. Es gibt jedoch einige Tipps, wie du die zusätzliche Wäsche umweltfreundlicher waschen kannst.

  • Du musst die Babykleidung nicht nach einmal tragen waschen. Wasche sie nur, wenn sie schmutzig ist.
  • Kaufe Babykleidung in ähnlichen Farben wie deine eigenen Sachen, damit du größere Ladungen waschen kannst.
  • Lasse die Wäsche lufttrocknen, anstatt einen Trockner zu verwenden
  • Um Flecken zu entfernen, kannst du die Sachen im Sommer in der Sonne trocknen lassen, anstatt Bleichmittel zu verwenden

Gebrauchte Babysachen für mehr Nachhaltigkeit

Seien wir ehrlich: Der Kauf von supersüßer, winziger Babykleidung macht Spaß, aber das Baby wird sie nur einige Wochen oder Monate lang tragen. Unser Sohn wuchs so schnell, dass ich nach nur drei Wochen die erste Runde neu Babykleidung weggepackt habe. Ich gab sie dann einer schwangeren Freundin, die sie gut gebrauchen konnte. Und anstatt neue Klamotten zu kaufen, haben wir uns gebrauchte Babykleidung von Freunden und Familie besorgt. Und rate mal, was ich tun werde, falls wir ein zweites Kind bekommen: das ganze Baby-Zeug ein zweites Mal benutzen.

Dies gilt nicht nur für Kleidung, sondern auch für Möbel, Spielzeug und andere Dinge. Das Verwenden von gebrauchten Babyartikeln schont nicht nur die Umwelt, sondern spart auch viel Geld. Und manchmal bedeutet es, dass du ein besonderes Erbstück bekommst, das über Generationen weitergegeben wurde.

Du brauchst keine Babykosmetik

Wenn man zum ersten Mal Babyausstattung einkauft, wird man eine ganze Reihe von Babykosmetikprodukten bemerken. Es gibt Lotionen, Öle, Puder, Badezusätze, Shampoos usw. In der Vergangenheit wurden Babys oft täglich gebadet und brauchten dann Lotion für ihre trockene Haut. Ein Teufelskreis. Denn zu häufiges Baden kann zu trockener Haut führen, die dann zu mehr Lotion und Ölen und manchmal sogar zu Hautausschlägen führt.

In letzter Zeit geht der Trend jedoch zu mehr Minimalismus. Denn in Wirklichkeit braucht das Baby das Meiste nicht. Es muss am Anfang nicht täglich gebadet werden, alle paar Tage ist genug. Und es braucht auch keine Tonnen von Lotion, Creme oder Puder. Ich persönlich habe nur zwei Babykosmetikprodukte, die ich verwende: ein Babyöl zur Babymassage und eine Spezialcreme gegen Ausschlag (die ich bisher nur selten benötigte). Wenn ich mein Baby bade, benutze ich nur klares Wasser und bade ihn nur maximal zweimal pro Woche. All dies ist nicht nur besser für die Haut meines Babys, sondern auch umweltfreundlicher und nachhaltiger.

Mache Besorgungen zu Fuß

Bevor ich Kinder hatte, benutzte ich oft mein Auto, um einkaufen zu gehen oder Besorgungen zu machen. Aber bei einem Neugeborenen ist das einfach zu kompliziert: ihn in die Babyschale zu setzen, die Babyschale ins Auto zu geben und dann alles mit ihm in der Babyschale zu erledigen. Andererseits versuchte ich, mit dem Kinderwagen oder der Babytrage spazieren zu gehen, um mich zu bewegen und das Baby zum Schlafen zu bringen. Also habe ich einfach beides kombiniert. Ich gehe jetzt einkaufen und mache meine Besorgungen mit dem Baby, entweder im Kinderwagen oder in der Babytrage. Das ist nicht nur besser für die Umwelt, sondern auch besser für meine körperliche Fitness. Und das Baby liebt es auch. Entweder weil er viel zu entdecken hat, oder gemütlich ein Schläfchen machen kann. Und mit diesem super Einsatz für deine Jacke (Made in Austria), kann man das Baby zu jeder Jahreszeit tragen, auch im Winter.

Apropos Babytrage: Hier findest du meinen Artikel zum Thema Babytragen.

Stelle dein eigenes, nachhaltiges Babyspielzeug her

Babys lieben es, die Welt zu erkunden. Sie brauchen dafür kein ausgefallenes Spielzeug. Mit ein bisschen Kreativität werden aus den alltäglichen Dingen die besten Spielsachen. Und das Beste: Sie sind billig und umweltfreundlich. Babys werden buchstäblich alles lieben, was einen interessanten Klang,  Farbe oder Textur hat. Und Sie können ihnen fast alles zum Spielen geben, solange es sicher ist und sie nicht daran ersticken können. Es gibt auch viele tolle DIY-Inspirationen im Internet. Wir haben zum Beispiel diese Schnullerketten selbst gebastelt.

Umweltfreundliche Roadtrips, Bahnreisen und Urlaub auf Balkonien

Von allen Verkehrsmitteln ist das Fliegen mit Abstand das Schlechteste für unser Klima. Und um ehrlich zu sein: Auch wenn Fliegen mit einem Baby machbar ist, ist es nicht die bequemste Art zu Riesen. Wenn du jemals dringend eine Windel wechseln musstest, wenn die Anschnallzeichen angingen, weißt du, was ich meine. Wenn du also nicht über ein Meer reisen musst, ist es auf jeden Fall bequemer und umweltfreundlicher, mit dem Auto oder der Bahn in den Urlaub zu fahren, insbesondere auf kürzeren Strecken. Die Vorteile liegen auf der Hand.  Wenn du mit dem Auto anreist, kannst du alles einpacken, was du benötigst. Und du kannst Pausen einlegen, wann immer du oder das Baby es brauchen. Und wenn du mit der Bahn fährst, kannst du die Windel wechseln oder eine Runde herumlaufen, wann immer du willst.

Aber die billigste und umweltfreundlichste Art, den Urlaub zu verbringen, ist, einfach zu Hause zu bleiben. Das muss nicht langweilig sein. Es bedeutet nur, dass du so viel Zeit mit deinen Lieben verbringen kannst, aber ohne all den Stress. Alles, was du brauchst, ist bereits da: die Infrastruktur, das Spielzeug und vor allem die Liebe. Und ich bin mir sicher, dass es in deiner Nähe viele kleine Abenteuer zu erleben gibt. Einfach mal mit offenen Augen durch die Heimat gehen, dann entdeckt man sehr viel Neues.

Koche für dein Baby

Sobald dein Baby bereit für Beikost ist, stellt sich die Frage: kaufen oder selbst kochen? Babynahrung in Gläschen ist sicher die praktischste Variante, aber es produziert auch sehr viel Müll. Wer gerne kocht, kann das auch für das Baby machen. Das geht auch fast „nebenbei“. Ich empfehle dieses Buch, das ich von meiner Schwägerin bekommen habe. Und wer gar nicht wirklich gut kochen kann, ist mit diesem Gerät sicher gut dabei.

 

Ist es wirklich schlecht für die Umwelt, Kinder zu haben?

Ich würde sagen, es kommt darauf an. Wenn ich mir meinen eigenen Lebensstil vor und nach der Geburt meines Kindes anschaue, würde ich definitiv nein sagen.

  • Weniger Geschäftsreisen: Ich möchte nicht mehr so lange von meinem Baby getrennt sein
  • Weniger Reisen in der Freizeit: Reisen nach Übersee und kurze Wochenendtrips sind viel stressiger als zuvor. Deshalb mache ich nur mehr die nötigsten.
  • Weniger Partys und Essen gehen. Wir laden jetzt Freunde zu uns ein.
  • Weniger Geld für Konsum, weil unser Haushaltseinkommen geringer ist und wir mehr Geld sparen möchten

Ich hoffe, dir haben diese Tips für das nachhaltige und umweltfreundliche Baby gefallen. Falls du noch mehr Tips für mehr Nachhaltigkeit hast, hinterlasse mir doch einen Kommentar.

Die besten Geschenke für junge Mütter, Väter und ihre Babys

Die besten Geschenke für junge Mütter, Väter und ihre Babys

Du suchst ein paar nette Weihnachts-Geschenke für junge Mütter,  Väter und ihre süßen Babys? Aber du bist nicht sicher, welches Geschenk das Beste ist? Die Versuchung ist groß, einfach irgendein super süßes Baby-Zeug als Weihnachtsgeschenk zu kaufen, aber wird es den Eltern es wirklich gefallen? Werden sie es brauchen? Oder gibt es bessere Geschenke für junge Mütter, an denen sie lange Freude haben werden?

Als mein erstes Kind geboren wurde, wurden wir mit Geschenken quasi überflutet. Wir haben über ein Dutzend Baby-Outfits, Spielmatten, Decken und Spielsachen bekommen. Aber nur ganz selten war etwas dabei, was wir wirklich wollten oder brauchten. Also hier sind meine besten (und schlechtesten) Weihnachts-Geschenke für junge Mütter, Väter oder ihre Babys zu Weihnachten.

(mehr …)

Die besten Geschenke für Läufer

Die besten Geschenke für Läufer

Hast du schon einmal versucht, ein Geschenk für einen Läufer zu finden? Dann weißt du wahrscheinlich, dass es gar nicht so einfach ist. Wir Läufer sind sehr wählerisch. Und wir haben wahrscheinlich schon alles, was wir brauchen (oder wir glauben es zumindest zu haben). Deshalb hier ein paar Tipps, wie man die besten Weihnachtsgeschenke für Läufer findet und welche Geschenke man lieber meiden sollte.

 

Geschenke für Läufer: was gut ankommt

Bücher

Einer meiner besten Tipps sind Bücher über das Laufen. Für mich sind das die besten Weihnachtsgeschenke für Läufer überhaupt. Denn normalerweise sind Laufbücher eine gute Lektüre mit inspirierenden Geschichten, köstlichen Rezepten oder großartigen Trainingstipps. Meine Favoriten sind:

Außerdem gibt es für viele dieser Bücher auch die passenden Hörbücher. Gerade Hörbücher sind echt tolle Geschenke für Läufer weil wir sie nämlich verwenden können, um die wöchentlichen langen Läufe kurzweiliger zu machen. Und mit einem Abo Bei Audible können wir Läufer uns immer die besten Hörbücher aussuchen.

Filme übers Laufen

Ja wir Läufer haben auch manchmal Restdays, in denen wir auch gerne vor der Glotze sitzen und nichts tun. Und dafür brauchen wir natürlich ein paar Filme übers Laufen:

 

Accessoires

Es gibt viele tolle Accessoires die auch großartige Weihnachtsgeschenke für Läufer sind. Meine Favoriten sind:

Geschenkgutscheine

Geschenkgutscheine sind auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für Läufer. Denn dann können wir Läufer genau das kaufen, was wir wollen und brauchen. Im Zweifelsfall kannst du einen Gutschein für dein lokales Laufgeschäft verschenken. zB für Sportscheck. Oder wie wäre einer für eine schöne Massage oder Pediküre? Und glaub mir, alle Läufer brauchen von Zeit zu Zeit eine Massage und eine Pediküre.

Geschenke für Läufer: womit man lieber vorsichtig sein sollte

Schuhe

Laufschuhe sind für jeden Läufer eine sehr persönliche Sache. Wenn du also nicht genau weißt, welchen Schuh in welcher Größe und in welcher Farbe dein Läufer möchte, solltest du ihn lieber nicht als Weihnachtsgeschenk kaufen. Schenke ihm lieber einen Geschenkgutschein für ein lokales Laufgeschäft (siehe oben). Dort kann er ode sie eine Laufanalyse durchführen lassen, sich beraten lassen und dann den richtigen Schuh auswählen.

Startplätze für Rennen

Vielleicht denkst du, ein Rennen oder ein Marathon in dieser coolen Stadt ist eine gute Idee als Weihnachtsgeschenk für Läufer? Bitte frage vorher noch einmal an deinen Freund. Möglicherweise haben sie bereits andere Rennpläne und dieses Rennen passt überhaupt nicht zu ihrem Trainingsplan. Und es wäre dann sehr kompliziert, diesen Startplatz zu übertragen oder zu verkaufen. Besser wäre hier zB ein Gutschein von Sportscheck. Den kann man nämlich für viel nette Sachen einlösen. Und wenn man will auch für die coolen Sportscheck Läufe in ganz Deutschland.

Aber es gibt eine Ausnahme: Wenn es sich um eine Reise zu einem der großen 6 World Marathon Majors handelt, die alle Marathonläufer irgendeinmal laufen wollen. Ich habe bereits 4 davon gemacht: Berlin, London, NYC und Chicago, und sie sind definitiv die teure Reise wert.

Gels und Nahrungsergänzungsmittel

Wie bei den oben genannten Dingen ist die Ernährung und die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln für Läufer sehr persönlich. Sie sind also keine guten Weihnachtsgeschenke für Läufer. Kauf ihnen lieber einen schönen Geschenkgutschein, damit sie sich genau das kaufen können, was sie brauchen.

Geschenke für Läufer: das geht gar nicht

Was wir Läufer sicher nicht unter dem Weihnachtsbaum sehen wollen: Alles was nicht mit Laufen zu tun hat. Nein mal im Ernst: wir freuen uns über alle Geschenke, die von Herzen kommen. Frohe Weihnachten!

Hinweis: Dieser Blogpost enthält Affiliate Links, um die Kosten für den Betrieb dieser Website zu decken.

Hast du noch weitere Tipps für die besten Geschenke für Läufer? Dann Hinterlasse doch einfach einen Kommentar!

 

Babytragen – so geht’s

Babytragen – so geht’s

Das Tragen von Babys wird seit Jahrhunderten praktiziert und erlebt derzeit ein gewaltiges Comeback. Das ist keine Überraschung, da es ganz viele Vorteile bietet. Schon vor der Geburt meines Sohnes habe ich verschiedene Babytragen geschenkt bekommen. Und mittlerweile bin ich ein großer Fan von Babytragen und benutze sie fast täglich.

(mehr …)

Marathon Laufen nach der Geburt- so klappt’s

Marathon Laufen nach der Geburt- so klappt’s

Als leidenschaftliche Marathonläuferin war ich überglücklich, als ich einen Platz für den Chicago Marathon bekam, da er einer der 6 World Marathon Majors ist. Aber dann stellte ich fest, dass ich schwanger war und der Chicago Marathon nur 4 Monate nach dem errechneten Geburtstermin lag. Ich war mir nicht sicher, ob ich so rasch nach der Geburt wieder zum Laufen anfangen könnte. Und dann gleich einen Marathon laufen?

Aber aufzugeben, bevor ich es überhaupt versucht habe, ist für mich keine Option. Insgeheim machte ich einen Plan, wie ich es schaffen könnte, möglichst rasch nach der Geburt wieder zu laufen. Und zum Glück hat alles geklappt und ich habe den Chicago Marathon 4 Monate nach der Geburt gefinished.

(mehr …)