Babytragen – so geht’s

Babytragen – so geht’s

Das Tragen von Babys wird seit Jahrhunderten praktiziert und erlebt derzeit ein gewaltiges Comeback. Das ist keine Überraschung, da es ganz viele Vorteile bietet. Schon vor der Geburt meines Sohnes habe ich verschiedene Babytragen geschenkt bekommen. Und mittlerweile bin ich ein großer Fan von Babytragen und benutze sie fast täglich.

Die Vorteile des Babytragens

Mehr Körperkontakt

Körperkontakt is enorm wichtig für Neugeborene. Es stärkt die Bindung zwischen Baby und Eltern, beruhigt weinende Babys und gibt den Babys ein großen Sicherheitsgefühl. Das Tragen von Babys bietet all diese Vorteile auf einmal. Das Baby kann sich an dich kuscheln, dich fühlen, dein Herz und deinen Atem hören. Mein Baby beruhigt sich automatisch, wenn es getragen wird. Und schläft meistens sofort ein.

Bessere Aussicht für das Baby

Wenn das Baby älter wird, wirst du rasch feststellen, dass es gerne herumgetragen wird. Babys lieben eine gute Aussicht und möchten sehen, was um sie herum vor sich geht. Allerdings werden die Kleinen nach einer Weile sehr schwer auf den Armen. Wenn du dein Baby in einer Trage trägst, können sie sich umsehen und die Welt von einem sicheren Ort aus erkunden, ohne dass dir die Arme wehtun.

Das Tragen von Babys ist sehr praktisch

Am Meisten benutze ich meine Babytrage, wenn ich Besorgungen jeglicher Art machen muss. Ich mache gerne Hausarbeit, gehe einkaufen, oder schreibe Blogposts auf meinem Computer, während mein Baby in der Babytrage an mich geschmiegt ist. Denn dann habe ich die Hände frei. Und auch auf Reisen war meine Babytrage schon oft mein Lebensretter.

Babytragen ist gut für die Gesundheit des Babys

Wenn du dein Baby trägst, hilft dies bei der richtigen Entwicklung und Ausrichtung der Hüfte (wenn es richtig gemacht wird – siehe unten). Es hilft auch, Schädeldeformationen zu verhindern, die auftreten, wenn Babys ständig auf dem Rücken liegen.

Randnotiz: Wenn du eine Schädeldeformation verhindern möchtest, während das Baby im Kinderbett oder Kinderwagen liegt, schaue dir den Medibino an, ein kleines und schützendes Babykopfkissen. Es ist super praktisch und auch ideal für unterwegs.

Babytragen ist auch gut für deine Gesundheit

Am Anfang sind Babys winzig und leicht. Aber sie wachsen schnell und werden damit auch immer schwerer. Die Folgen: Rückenschmerzen und Muskelkater in den Armen vom ständigen Herumtragen. Babytragen können hier helfen, den Körper zu entlasten. Außerdem verbrennt man durch das Extra Gewicht mehr Kalorien. Ein netter Nebeneffekt, um den Babyspeck auch wieder loszuwerden.

baby wearing

Worauf Du beim Tragen des Babys achten musst

Die richtige Haltung für das Baby

Wenn man das erste Mal ein Baby in einer Trage trägt, ist man sich oft nicht sicher, ob es wirklich gut und bequem für das Baby ist. Aber es gibt nichts zu befürchten, wenn es richtig gemacht wird. Das Baby sollte sich Bauch an Bauch direkt vor dem Körper befinden. Wenn man das Baby auf den Kopf küssen kann, stimmt die Höhe perfekt. Die Beine sollten sich in einer Froschposition befinden, die Knie höher als der Po. Der Kopf des Babys sollte stabil und leicht gedreht sein, damit die Nase nicht gegen die Brust gedrückt wird.

Wenn ich meinen Sohn trage, überprüfe ich grundsätzlich diese Punkte, beginnend mit den Beinen und Füßen. Dann stabilisiere ich den Kopf und gebe ihm ein Küsschen. Es ist etwas ungewohnt, wenn man das Baby das erste Mal in die Trage setzt. Learning by doing ist nicht sehr einfach, daher würde ich einen Babytragekurs sehr empfehlen.

Achtung: es wird nicht empfohlen, das Baby mit Blick nach vorne zu tragen. Babys lieben zwar eine gute Aussicht, aber sie so zu tragen ist keine gute Lösung. Besser sind andere Babytragen oder andere Wickeltechniken, bei denen man das Baby auf der Hüfte oder auf dem Rücken tragen kann.

Die richtige Haltung für den Träger und die Trägerin

Das Tragen von Babys sollte auch für den Träger einfach und bequem sein. Es soll Rückenschmerzen und schmerzende Armmuskeln verhindern. Deshalb sollte man immer die Anleitung des Herstellers beachten, wenn es um die richtige Trageposition geht. Außerdem sollte man trotz Babytrage auf eine gute Körperhaltung achten und keinen Rundrücken machen. Wenn man trotzdem Schmerzen hat, sollte man einen Babytragekurs besuchen oder eine Trageberaterin um Hilfe fragen.

Die richtige Kleidung unter der Babytrage

Beim Babytragen wird einem ganz warm ums Herz, im wahrsten Sinne des Wortes. Es wird einem nämlich wirklich schnell warm. Deshalb sollte man darauf achten, was man sich selbst und dem Baby anzieht. Im Allgemeinen empfohlen, dass das Baby eine Schicht weniger Kleidung trägt, wenn es in einem Tragetuch eingewickelt wird. Ich persönlich ziehe ihm auch Socken und eine Mütze an, weil diese Körperteile herausragen werden.

Ich trage unter meinem Tragetuch ein Oberteil, und darüber oft eine Strickjacke. Denn es ist einfach praktischer die Strickjacke an und auszuziehen, wenn man sie über dem Tragetuch trägt. Im Sommer bevorzuge ich wegen der Hitze eine Babytrage anstelle eines Tragetuchs. Im Winter trage ich eine spezielle Tragejacke über mir und dem Baby. Diese Jacke passt sich um das Baby an und hat eine Öffnung für den Kopf des Babys. Es gibt aber auch Einsätze, die man in die normale Jacke einzippen kann.

Die besten Babytragen

Es gibt Unmengen von Produkten, mit denen du das Baby tragen kannst. Dies ist nur eine persönliche Auswahl meiner Favoriten:

Baby Björn Babytrage

Die Baby Björn Babytrage ist die klassische Trage, da Baby Björn einer der Pioniere des Tragens von Babys war. Sie ist verstellbar und daher für Neugeborene und ältere Babys geeignet. Das Anziehen ist super einfach, genau wie bei einem Rucksack. Und weil es ein bisschen wie ein Rucksack aussieht, ist es auch bei Vätern sehr beliebt.

Tragetücher aus Bambus

Mit Tragetüchern wurden Babys schon seit hunderten von Jahren herum getragen. Die meisten Kulturen kennen irgendeine Art Tragetuch. Während die Stoffe in der Vergangenheit ziemlich steif und dick waren, hat sich die Technologie doch weiterentwickelt. Die neuen Tragetücher bestehen aus Bambusfasern, die superweich, atmungsaktiv und dehnbar sind. Meine Favoriten stammen von der deutschen Firma Haenschenklein. Es gibt sie in verschiedenen Farben und sind für Babys bis zu 11 Kilo geeignet. Mit dem Code AS10 bekommst du übrigens 10% Rabatt im im Haenschenklein Shop.

Ich persönlich liebe Tragetücher, wenn ich unterwegs oder auf Reisen bin, weil sie wirklich vielseitig sind. Sie eignen sich hervorragend als Decke im Kinderwagen, als Spielmatte auf dem Boden oder als Schal, wenn man in der Öffentlichkeit stillt.

Ring Slings

Haenschenklein stellt auch großartige Leinen-Ring Slings her. Ich persönlich finde sie modischer und eleganter als Babytragen und Tragetücher. Deshalb habe ich eine in dunklem Marineblau und trage sie vorzugsweise zu formellen Anlässen wie Hochzeiten. Das Einsetzen des Babys ist nicht so einfach, daher empfehle ich, dieses Tutorial anzusehen.

*Dieser Blogpost enthält Affiliate Links, die helfen, die Kosten für diese Website zu tragen.

Hast du noch weitere Tips zum Babytragen? Dann hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar!

 

Marathon Laufen nach der Geburt- so klappt’s

Marathon Laufen nach der Geburt- so klappt’s

Als leidenschaftliche Marathonläuferin war ich überglücklich, als ich einen Platz für den Chicago Marathon bekam, da er einer der 6 World Marathon Majors ist. Aber dann stellte ich fest, dass ich schwanger war und der Chicago Marathon nur 4 Monate nach dem errechneten Geburtstermin lag. Ich war mir nicht sicher, ob ich so rasch nach der Geburt wieder zum Laufen anfangen könnte. Und dann gleich einen Marathon laufen?

Aber aufzugeben, bevor ich es überhaupt versucht habe, ist für mich keine Option. Insgeheim machte ich einen Plan, wie ich es schaffen könnte, möglichst rasch nach der Geburt wieder zu laufen. Und zum Glück hat alles geklappt und ich habe den Chicago Marathon 4 Monate nach der Geburt gefinished.

(mehr …)

Chicago Marathon – ein Lauf durch die windige Stadt

Chicago Marathon – ein Lauf durch die windige Stadt

Der Bank of America Chicago Marathon ist einer der größten Marathons der Welt. Er war nach dem London Marathon, dem Berlin Marathon und dem NYC Marathon mein vierter der sechs World Marathon Majors. Der Chicago Marathon findet immer im Oktober am Sonntag vor dem Columbus Day statt (ein Feiertag in den USA).

Ich bin den Chicago Marathon nur 4 Monate nach der Geburt meines ersten Sohnes gelaufen. Was eine ziemlich große Herausforderung war. Das Training mit dem geschwächten Beckenboden war nicht einfach. Und es war auch nicht einfach, die ganze Babylogistik unter einen Hut zu bringen. Zum Glück hat mich mein Verlobter zum Rennen begleitet, und während dessen auf unseren Sohn aufgepasst. Er hat mich sogar auf halbem Weg getroffen, und ich konnten den Kleinen in einem Erste Hilfe Zelt an der Strecke stillen.

Meine Zeit war aufgrund der Stillpause und den anhaltenden Bauchkrämpfen nicht besonders toll, aber ich habe es trotzdem geschafft, worauf ich unglaublich stolz bin. Umso mehr hat es mich gefreut, dass mir Paula Radcliffe im Ziel meine Medaille überreicht hat. Sie war während der Schwangerschaft und des Trainings immer eine große Inspirationsquelle für mich.

(mehr …)

Rektusdiastase in der Schwangerschaft – Entstehung, Vorbeugung, Behandlung

Rektusdiastase in der Schwangerschaft – Entstehung, Vorbeugung, Behandlung

Diastasis recti abdominis (oder Rektusdiastase) ist eine Erkrankung, bei der sich das Gewebe zwischen den geraden Bauchmuskeln dehnt und auseinanderklafft. Diastatis bedeutet wörtlich „Abstand“ in Latein und Recti Abdominis sind die geraden Bauchmuskeln. Es wird auch manchmal als Bauchmuskeltrennung bezeichnet. Am Häufigsten kommt die Rektusdiastase bei schwangeren Frauen und jungen Müttern vor, weil der wachsende Uterus die Bauchmuskeln während der Schwangerschaft auseinander dehnt. Aber grundsätzlich kann es jeden treffen

Ich habe mich sehr bemüht, keine Rektusdiastase in meiner Schwangerschaft zu bekommen. Leider hat das nicht ganz funktioniert. Deshalb schreibe ich diesen Blogpost, um über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten einer Rektusdiastase aufzuklären.

Hinweis: Ich bin kein Arzt oder Physiotherapeut. Alles in diesem Artikel handelt nur von meiner persönlichen Erfahrung.

Wie man eine Rektusdiastase diagnostiziert

Man kann sehr leicht testen, ob man eine Rektusdiastase hat. (es sei denn, du hast gerade einen Schwangerschaftsbauch). Lege dich flach auf den Rücken. Drücke nun deine Finger direkt über oder unter deinem Bauchnabel in deinen Bauch. Nun hebe den Kopf. Du solltest nun deine Bauchmuskeln und eine eventuelle Lücke dazwischen ertasten können. Hier gibt es ein Youtube Video dazu.

Ursachen der Rektusdiastase

Schwangerschaftshormone und ein wachsender Bauch

Diastasis recti abdominis tritt bei mehr als der Hälfte aller Schwangerschaften auf. Der Grund dafür ist, dass sich das Baby und die Gebärmutter ausdehnen und von innen Druck auf die Bauchmuskeln ausüben. Die Muskeln, Bänder  un das Bindegewebe werden aufgrund eines Schwangerschaftshormons namens Relaxin auch zunehmend weicher. Eine Rektusdiastase während der Schwangerschaft ist grundsätzlich nichts ungewöhnliches. Es ist jedoch wichtig, die Situation nicht zu verschlimmern und nach der Geburt zu rehabilitieren (siehe unten). Dies ist umso wichtiger, wenn man mehrere Kinder haben will, da jedes von ihnen die Wahrscheinlichkeit einer Rektusdiastase erhöht.

Unfälle und Verletzungen mit angespannten Bauchmuskeln

Das Gewebe zwischen den geraden Bauchmuskeln kann auch plötzlich gedehnt werden. Dies tritt manchmal bei Bodybuildern oder Kraftsportlern auf, die schwere Gewichte heben. Eine solche Verletzung kann bei jedem auftreten, der schwere Gegenstände ohne die richtige Technik hebt (dazu zählt auch das Heben der Kinder oder schwerer Möbel).

Rektusdiastase bei Neugeborenen

Rektusdiastasen treten auch häufig bei Neugeborenen oder Frühgeborenen auf, einfach weil die Bauchdecke noch nicht vollständig entwickelt ist. Ein hohes Geburtsgewicht kann auch ein Grund sein. Dies ist nicht gefährlich und sollte nach einiger Zeit von selbst verschwinden.

Vorbeugung von Rektusdiastasen

Der größte Faktor zur Verhinderung von Diastasen ist das richtige Bauchmuskeltraining zur richtigen Zeit.

Verwende immer die richtige Technik

Da eine Rektusdiastase auch plötzlich auftreten kann, ist es wichtig, beim Heben schwerer Gegenstände immer die richtige Technik anzuwenden. Spanne also beim Gewichtheben immer die Bauchmuskeln und das Gesäß (den „Core“) an und wähle ein angemessenes Gewicht. Außerdem können spezielle Gewichthebergürtel den Rumpf und Bauch stabilisieren. Aber man sollte sie nicht als Hilfsmittel verwenden, um Gewichte zu stemmen, die eigentlich zu schwer sind.

Wenn man schwanger ist und einen Babybauch hat, sollte man die geraden Bauchmuskeln nicht zusätzlich zu belasten. Daher ist es wichtig, beim Hinlegen und Aufstehen die richtige Technik anzuwenden.  Und zwar niemals gerade nach vorne oder hinten, wie man es gewohnt war. Sondern immer über die Seite. Das bedeutet, sich beim Aufstehen zuerst auf die Seite zu rollen und sich dann nach oben zu drücken. Beim Hinlegen sollte man sich auch immer zuerst auf die Seite legen.

Trainiere die geraden Bauchmuskeln vor der Schwangerschaft, aber höre nach dem ersten Trimester auf

Ein starker Rumpf ist für viele Dinge von Vorteil, wie eine bessere Körperhaltung und weniger Rückenschmerzen. Daher wird empfohlen, die Bauchmuskeln vor der Schwangerschaft zu trainieren, aber nach dem ersten Trimester damit aufzuhören, sobald sich der Babybauch ankündigt. Das gilt auch für Stabilitätsübungen wie Planken etc. Meistens erkennt man auch sehr gut, dass sich dabei der Bauch stark nach außen wölbt. Das ist ein generelles Warnsignal für eine Rektusdiastase. Sobald die Diastase verschwunden ist, kann man wieder die geraden Bauchmuskeln trainieren.

Trainiere während der Schwangerschaft und danach die schrägen und transversalen Bauchmuskeln

Während Training der geraden Bauchmuskeln das Risiko einer Rektusdiastase erhöht, kann man aber die seitlichen oder schrägen  Bauchmuskeln weiter trainieren. Das gilt auch für den Transversus Abdominus Muskel. Dies ist der Muskel, der sich quer über den Bauch spannt und den man zB beim Husten benutzt. Atemübungen die den TVA stärken, werden empfohlen um die Rektusdiastase nach der Geburt zu mildern.

Eine Studie der Columbia University zeigte auch, dass die richtigen Bauchübungen das Risiko einer Diastase im Vergleich zu gar keinen Übungen reduzieren können.

Behandlung der Diastase recti

Um die Diastase zu behandeln, sollte man sie zuerst von einem Arzt oder Physiotherapeuten diagnostizieren lassen. Sehr oft geschieht dies im Krankenhaus direkt nach der Geburt oder während eines Rückbildungskurses. In einigen Ländern wird das häufig durch eine öffentliche oder private Krankenversicherung abgedeckt.

Nach der Geburt wurde ich mehrmals von einem Physiotherapeuten und meiner Hebamme untersucht und beraten. Außerdem habe ich einen Rückbildungskurs besucht. Die folgende Übungen wurden mir gezeigt, um meine Rektusdiastase zu behandeln: (am Besten mehrmals pro Woche durchführen)

  • Bauchatmung: Man liegt auf dem Rücken und übt die aktive Bauchatmung. Dies bedeutet, dass man den Bauch beim Einatmen anhebt und beim Ausatmen den Bauchnabel in Richtung Wirbelsäule zieht. Man kann sich auch vorstellen, dass die Seiten des Körpers enger zusammenrücken und dass man das Schambein zur Wirbelsäule zieht.
  • Bauchatmung fortgeschritten: man beginnt wie bei der Übung oben mit der Bauchatmung. Dann atmet man scharf aus, während man den Buchstaben „F“ spricht. Man auch die Buchstaben „P“, „K“ oder „T“ ausprobieren und den Beckenboden gleichzeitig nach oben und innen zusammenziehen.
  • Beinstrecker: Man liegt auf dem Rücken, die Beine sind aufgestellt. Nun schiebt man langsam ein Bein in eine gerade Position parallel zum Boden und zieht es wieder zurück. Dabei ist es wichtig, die Ferse langsam am Boden entlang zu schieben und nicht anzuheben.

Hoffentlich hat dieser Blogpost dir geholfen, etwas mehr über die Rektusdiastase in und nach der Schwangerschaft zu erfahren. Falls du selbst eine Rektusdiastase haben solltest, such bitte einen Physiotherapeuten auf, der auf deine spezielle Situation eingeht und dir eine geeignete Behandlung empfiehlt.

6 Dinge die du unbedingt in deine Kliniktasche packen solltest

6 Dinge die du unbedingt in deine Kliniktasche packen solltest

Wenn du dein erstes Kind erwartest, bist du wahrscheinlich sehr nervös und aufgeregt. Und denkst über über tausend Dinge gleichzeitig nach. Glückwunsch, das ist absolut normal. Du wirst auf jeden Fall eine tolle und fürsorgliche Mutter werden. Und damit es für Dich noch einfacher wird, habe ich hier eine kurze Liste von Dingen für deine Kliniktasche zusammengestellt. Diese Dinge hätte ich als frischgebackene Mutter wirklich gebraucht aber leider hat mir niemand davon erzählt. All diese Dinge sind super hilfreich, entweder fürs Stillen, im Krankenhaus oder um sich von der Geburt zu erholen.

(mehr …)